Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Saal 129

Position
Künstler
Nur hier
Antoine Pesne
1683 Paris - 1757 Berlin
Nur hier
Anton Faistenberger
1663 Salzburg - 1708 Wien
Nur hier
Anton Kern
1710 Tetschen - 1747 Dresden
Nur hier
Anton Raphael Mengs
1728 Aussig - 1779 Rom
Nur hier
Anton von Maron
1731 Wien - 1808 Rom
Nur hier
Anton Wilhelm Tischbein
1730 Haina - 1804 Hanau
Nur hier
Caspar Menneler
✝1630
Nur hier
Christian Wilhelm Ernst Dietrich
1712 Weimar - 1774 Dresden
Nur hier
Daniel Hien
1725 - 1773
Nur hier
Ferdinand Plitzner
1678 - 1724
Nur hier
Franz Scheucher
1756 - 1803
Nur hier
Franz Werner Tamm
1658 Hamburg - 1724 Wien
Nur hier
Georg Raphael Donner
1693 Essling (heute Wien) - 1741 Wien
Nur hier
Giovanni Giuliani (Umkreis)
1664 Venedig - 1744 Heiligenkreuz
Nur hier
Jacob van Moscher
Haarlem - Haarlem
Nur hier
Januarius Zick
1730 - 1797
Nur hier
Joachim Martin Falbe
1709 Berlin - 1782 Berlin
Nur hier
Johann Christian Brand
1722 Wien - 1795 Wien
Nur hier
Johann Christoph Morgenstern
1697 - 1767
Nur hier
Johann Heinrich Roos
1631 Otterberg - 1685 Frankfurt am Main
Nur hier
Johann Heiss
1640 Memmingen - 1704 Augsburg
Nur hier
Johann Kupetzky
1667 Bazin/Bösing - 1740 Nürnberg
Nur hier
Johann Rudolf Byss
1660 Chur - 1738 Würzburg
Nur hier
Johann Valentin Tischbein
1715 Kloster Haina - 1768 Hildburghausen
Nur hier
Joseph Heintz der Jüngere
1600 - 1678 Venedig
Nur hier
Martin Johann Schmidt (Kremser Schmidt)
1718 Grafenwörth - 1801 Stein an der Donau
Nur hier
Martin van Meytens der Jüngere
1695 Stockholm - 1770 Wien
Nur hier
Rogier Schabol
1656 - 1727
Nur hier
Simon Troger
1693 Abfaltersbach - 1768 München-Haidhausen
Werke (1635 - 1800)
Coriolan begegnet seiner Familie, 2. Hälfte 17. Jhd.
Unbekannter Künstler
2. Hälfte 17. Jhd.
Italienische Landschaft, 2. Hälfte 17. Jhd.
Unbekannter Künstler
2. Hälfte 17. Jhd.
Stillleben mit totem Hasen, Um 1660 - 1680
Unbekannter Künstler
Um 1660 - 1680
Jephta opfert seine Tochter, Um 1700
Unbekannter Künstler
Um 1700
Simon Troger: Sitzende Bettlerin mit Kind, Um 1750
Elfenbein und Nussbaumholz
Jetzt: Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Saal 129 (Inventar-Nr. Pl.O. 2976)
Um 1750
Leuchter aus Steinbockhorn, 1756
Unbekannter Künstler
Auftraggeber: Salzburger Dompropst Carl Graf von Seinsheim (1713-1761)
1756
Herkunftsorte
Datenschutz