Triptychon der Heiligen Hedwig

Position
Triptychon der Heiligen Hedwig
Meister des Verkündigungs-Polyptychons (Werkstatt): Triptychon der Heiligen Hedwig, 1470 - 1480
Meister des Verkündigungs-Polyptychons (Werkstatt): Triptychon der Heiligen Hedwig, 1470 - 1480
Meister des Verkündigungs-Polyptychons (Werkstatt): Triptychon der Heiligen Hedwig, 1470 - 1480
Meister des Verkündigungs-Polyptychons (Werkstatt): Triptychon der Heiligen Hedwig, 1470 - 1480
Meister des Verkündigungs-Polyptychons (Werkstatt): Triptychon der Heiligen Hedwig, 1470 - 1480
Meister des Verkündigungs-Polyptychons (Werkstatt): Triptychon der Heiligen Hedwig, 1470 - 1480
Werke in der Umgebung (1349 - 1722)
Ferdinand Maximilian Brokoff: Grabmal des Johann Georg von Wolff (gemeinsam mit Johann Adam Karinger, Entwurf von Johann Bernhard Fischer von Erlach), 1721 - 1723
Auftraggeber: Johann Georg von Wolff, herzöglich schlesischer Kommerzienrat, Senator und Oberkämmerer in Breslau (1658-1722)
1721 - 1723
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Kirche St. Elisabeth
Breslau, Nationalmuseum, 1. OG, schlesische Kunst 14.-16. Jhd., Saal 6
Breslau, Nationalmuseum, 1. OG, schlesische Kunst 14.-16. Jhd., Saal 6
Breslau, Nationalmuseum, 1. OG, schlesische Kunst 14.-16. Jhd., Saal 6
Breslau, Nationalmuseum, 1. OG, schlesische Kunst 14.-16. Jhd., Saal 6
Breslau, Nationalmuseum, 1. OG, schlesische Kunst 14.-16. Jhd., Saal 6
Breslau, Nationalmuseum, 1. OG, schlesische Kunst 14.-16. Jhd., Saal 6
Jetziger Standort
Datenschutz